"Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr.”

 

Grundgedanke der Freiwilligen Feuerwehr

 

“Die Feuerwehr hat sich im Laufe ihrer Geschichte von dem Zusammenschluss von Männern, die bereit waren, Hab und Gut anderer bei Feuersgefahr zu schätzen, zu einer stets bereiten Truppe in den Ortschaften entwickelt, die überall dort eingesetzt sind, wo tatkräftige Menschen gebraucht werden, die ohne zu fragen und an sich selbst zu denken auch in Gefahr Hilfe leisten. Freiwillig nach dem Wahlspruch "Einer für alle, alle für einen", getragen von einer für die Feuerwehr selbstverständlichen Kameradschaft stellen sich die Aktiven in ihrer Freizeit für Übungen zur Verfügung, um in ihrer Ausbildung auf den neusten Stand zu sein, in einer Zeit, in der die Freiwilligkeit so selten ist.”


Worte von Helmut Betz

 

 


Kalender

Unwetterwarnungen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland


Probealarmierung 2016

02.01.2016

02.04.2016

02.07.2016

01.10.2016